Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Bayern: GdP gegen längere Lebensarbeitszeit; 06/08

GdP gegen längere Lebensarbeitszeit

Eine längere Lebensarbeitszeit der bayerischen Polizeibeamtinnen und -beamten bis 62 Jahre ist für die GdP ausgeschlossen. Eine Arbeitszeit bis zum 60. Lebensjahr sei genug, betonten Gewerkschaftsvertreter bei einem Gespräch mit der Spitze der CSU-Fraktion im Landtag. „40 Jahre im Polizeivollzugsdienst müssen reichen“, befanden die GdP-Repräsentanten und ergänzten: „Die Sonderaltersgrenzen für die Polizei sind kein Geschenk, sondern bei zunehmender Belastung, vermindertem Personal und zusätzlicher 42-Stunden-Woche mehr als hart erarbeitet.“ Laut Aussage des CSU Fraktionsvorsitzenden Georg Schmid soll die Lebensarbeitszeit schrittweise von 60 auf 62 Jahre erhöht werden. Dies habe der Ministerrat beschlossen.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 06/2008


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bayern.de © 2019