Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Bayern: Elternzeit mit Beihilfeanspruch; 01/2017

Elternzeit mit Beihilfeanspruch

Zum 1. Januar 2017 trat das Gesetz zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften in Kraft. Damit einher gehen unter anderem Änderungen auf dem Gebiet des Beihilferechts. So wurde ein eigenständiger Anspruch auf Beihilfe für BeamtInnen in Elternzeit normiert, die während der Elternzeit keine Teilzeittätigkeit ausüben. Zudem wurde der Beihilfebemessungssatz für alle BeamtInnen in Elternzeit auf 70 Prozent angehoben. Dies führt dazu, dass die Betroffenen ihren bestehenden privaten Krankenversicherungsschutz entsprechend reduzieren können und folglich einen geringeren Beitrag zahlen müssen. Auch sieht das Gesetz eine Prämie für die freiwillige Erhöhung der wöchentlichen Regelarbeitszeit im Feuerwehrdienst vor. Sie beträgt für jede geleistete 24-Stunden-Dienstschicht bei einer Arbeitszeit von mindestens 50 Stunden bis zu 9 Euro, bei mindestens 52 Stunden bis zu 18 Euro, bei mindestens 54 Stunden sind es bis zu 27 Euro und bei 56 Stunden bis zu 36 Euro.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2017


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-bayern.de © 2019